Mittwoch, 19. Februar 2014

Auch mal wieder da

Es ist ruhig geworden, um mich und meinen Blog und um meine Näherei... Nun ja, die Pause (und es ist nur eine Pause!!!) hält etwas an... Es sind zwei/drei Kleinigkeiten fertig geworden. Ich habe zum Beispiel das alte verschlissene Bündchen meiner (am meisten getragenen) Kapuzenjacke durch ein neues ersetzt. Außerdem habe ich ein Kissen repariert, welches Löcher bekam... Nichts aufregendes und doch macht es mich stolz, es geschafft zu haben :-) 

Außerdem ist ein neues Kuscheltier enstanden und wird nun den Sohn meiner Arbeitskollegin begleiten, der erst letzte Woche auf die Welt gekommen ist und sehr herbeigesehnt wurde...


Rückseite    
Ich wünsche Euch schöne milde Wintertage,

Liebe Grüße, 
tabiwa
 
Stoff: Reste von Bammwollstoffen, grauer Wollstoff (glaube ich)
Schnitt: kostenlos bei creenfantin.canalblog

Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Finale

Leider habe ich es nicht geschafft mit meinem Weihnachtsoutfit fertig zu werden. Trotzdem möchte ich ein Bild zeigen, denn man kann sich ja schon vorstellen, wie es aussehen soll.Ich hoffe, dass ich bald Fotos vom fertigen Werk präsentieren kann.


Viel fehlt ja nicht mehr. Das Schrägband an der rechten Schulter muss noch befestigt und der Bund an Hose und Oberteil umgenäht werden.

Ich wünsche allen wundebare und erholsame Weihnachtstage und einen glanzvollen Auftritt im neuen Kleid. Hier geht es zum Finale des Weihnachtskleid Sew-Along klick

Liebe Grüße,
tabiwa

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3 und 4

http://memademittwoch.blogspot.de/2013/12/weihnachtskleid-sew-along-teil-4.html

Ja, ich habe den 3. Termin des Weihnachtskleid-Sew-Along verpasst...
Eine kleine Winterdepression hat mir die Lust am Nähen geraubt und ich erobere mir diese Lust und den Spaß gerade wieder zurück. Ich bin auf dem besten Weg...

Also zur Hose:
Ich hatte zwischendurch eine wirkliche Krise, weil die Hosenbeine zu weit sind (der Schnitt sah gar nicht nach weiten Hosenbeien aus, ich fühlte mich veräppelt). Nun hatte ich mich aber entschlossen, die Hose wenigstens so weit zu nähen, dass ich mir ein wirkliches Urteil bilden kann. Und ja, die Hosenbeine sind zu weit. Aber so schlecht sieht es nun auch wieder nicht aus. Ich überlege jetzt, wie ich die Beine schmaler machen kann. Im Umändern von Schnitten bin ich ja nicht erprobt. Ich denke, ich stecke die Seitennähte mal mit Nadeln ab und werde sehen, ob die Hose dann noch schön fällt. Ich bin ja Nähanfängerin...(Leider habe ich kein Foto von der Hose, vielleicht ergänze ich es noch...)

Zum Oberteil:
Mit dem Oberteil habe ich auch begonnen. Ich habe mich für den Burda-Schnitt entschieden. Heute war aber ganz schön der Wurm drin: Zuerst habe ich das Bügeleisen zu heiß eingestellt und mal schön ein Loch in den Stoff gebrannt (grrr...). Das bedeutete noch mal Zuschneiden (zum Glück hatte ich noch ein großes Restsstück). Dann habe ich eine Naht komplett falsch gesetzt. Gut dass ich mal zwischendurch das Teil angezogen habe und gesehen habe, dass da was nicht stimmt. Somit wurde der Nahttrenner heute mein bester Freund... Zu guter Letzt hat meine Nähmaschine rumgezickt und der Unterfaden ist ständig gerissen. Das bedeutete, ich musste einige Nähte wieder aufmachen, weil diese unschön aussahen (Hallo, mein Freund der Nahttrenner). Ich habe jetzt mal die Spule usw. rausgenommen, alles sauber gemacht und wieder eingesetzt. Ich glaube, nun läuft sie wieder. Aber jetzt ist es mittlerweile schon nach 22 Uhr und ich trau mich nicht weiterzunähen, wegen der Nachbarn.

Also, so wie ich die Lage momentan einschätze, werde ich zum 22.12. wohl nicht fertig. Na ja, dann wird es halt ein Silvester-Outfit... Schaun wir mal.

Die anderen tollen und kreativen Näh-Projekte sind hier zu finden!!

Liebe Grüße,
tabiwa

Dienstag, 26. November 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2

http://memademittwoch.blogspot.de/2013/11/wow-wow-wow-soviele-eintrage-hatte-ich.htmlSo, wieder etwas verspätet, reihe ich mich noch in die Riege der fleißigen Näherinnen beim 2.Teils des


ein, auch wenn ich gar kein Kleid sondern eine Hose mit Oberteil nähen möchte.

Viel ist seit letzter Woche allerdings nicht passiert.




Heute habe ich es zumindest geschafft, die Hose zu zuschneiden. Die Menge der Teile ist ja sehr übersichtlich. Ich erwarte keine Schwierigkeiten, da der Schnitt ja sehr einfach gehalten ist... aber man weiß ja nie. Ich muss noch einen passenden Reißverschluss kaufen. Ich finde die nahtverdeckten Reißverschlüsse ja super!



















Außerdem grübele ich immer noch, welcher Schnitt wohl für so einen flatterigen, halb durchsichtigen Stoff der Richtige ist. In die enge Auswahl kommen nun diese beiden Schnitte:


Burda 6984      
 
























Ich wünsche Euch weiter viel Freude bei euren Projekten! Es sind wirklich viele tolle Nähideen dabei!

Liebe Grüße, tabiwa




Freitag, 22. November 2013

Weihnachtskleid-Sew-Alon Teil 1


http://memademittwoch.blogspot.de/2013/11/weihnachtskleid-sew-along-anmeldung.htmlIch hab mich doch noch entschlossen am
teilzunehmen. Die ganze Woche habe ich darüber nachgedacht, ob ich mitmachen soll oder nicht, weil ich ein bißchen Angst habe, den Zeitplan nicht einhalten zu können. Aber es ging mir halt nicht aus dem Sinn mitzumachen und so schließe ich mich noch schnell an und schau mal wie weit ich komme... 
Jetzt bin ich schon ein wenig aufgeregt... aber schön aufgeregt.

Der WKSA (es gibt halt für alles Abkürzungen... macht es ja auch einfacher) wird von Katharina ausgerichtet. Vielen Dank dafür!






Ich möchte mir allerdings kein Kleid nähen sondern lieber eine Hose und ein passendes Oberteil und zwar aus diesen beiden Stoffen:


Der rechte Stoff ist ein grauer Hosenstoff, der linke Stoff ist etwas durchsichtig und "flatterig". Das Rot der Blätter ist etwas kräftiger als auf dem Foto.

Für die Hose habe ich mir diesen Schnitt ausgesucht, in der Hoffnung, er ist nicht zu schwer zu nähen (aber es steht ja Burda Easy drüber - na mal sehen):




















Bei dem Schnitt für das Oberteil bin ich echt unentschlossen, zumal die Stoffmenge nicht so groß ist:
Ich würde so etwas hier schön finden:

http://www.burdastyle.de/burda-style/plus/tunika-tuniken_pid_279_4328.html
Burda Tunika
http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/tunika-tuniken_pid_186_3422.html

http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/bluse-bindeband-am-ausschnitt-blusen_pid_185_7756.html




Na ja, ich werde mich morgen noch mal inspirieren lassen.

Nun verlinke ich mich noch mal schnell als 173.(!!!!) Teilnehmerin des "Weihnachtskleid-Sew-Alon". Ich bin schwer beeindruckt von der großen Teilnehmerzahl und wünsche uns allen viel Spaß beim Nähen und Tüffteln.

Viele Grüße,
tabiwa



Montag, 28. Oktober 2013

Loop für den Mann

Dieser Loop ist schon letztes Jahr entstanden und zwar für meinen Freund. Es ist ein ganz kurzer Loop, den man einfach über den Kopf zieht. Innen schön warm mit Fleece und außen mit dezentem "Männerstoff". Ich finde, das sieht doch echt gut aus, meinen Freund und der Loop...



Der Loop ist 30 cm hoch x 60 cm lang im Umfang. Er geht knapp über den Kopf und liegt dann schön warm am Hals an. Es ist besser vorher den Kopfumfang zu messen, damit er nicht zu eng wird.
Eine gute Nähanleitung für Loops gibt es von Fadenfreundin.

Liebe Grüße,
tabiwa

Stoff: Fleece und Hosenstoff
Schnitt: selbstgemacht, 30 x 60 cm

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wal Nr. 2 für ein großes Menschenkind

Im August (schon), ist ein neuer Wal entstanden... Es war ein Geburtstagswunsch, den ich gern erfüllt habe. Wal Nr.1 ging an einen frischgebackenen Erdenbewohner. Wal Nr. 2 an dessen Onkel, der allerdings 20 Jahre alt wurde. Er fand den Wal so witzig, dass er diesen hier als Überraschung bekam:



In die Flossen habe ich wieder Knisterfolie (Bratenschlauch) eingenäht. 
Schöne Herbsttage-Grüße,
tabiwa

Stoff: Reste von Bammwollstoffen, meine alte Jeans
Schnitt: kostenlos bei creenfantin.canalblog