Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Finale

Leider habe ich es nicht geschafft mit meinem Weihnachtsoutfit fertig zu werden. Trotzdem möchte ich ein Bild zeigen, denn man kann sich ja schon vorstellen, wie es aussehen soll.Ich hoffe, dass ich bald Fotos vom fertigen Werk präsentieren kann.


Viel fehlt ja nicht mehr. Das Schrägband an der rechten Schulter muss noch befestigt und der Bund an Hose und Oberteil umgenäht werden.

Ich wünsche allen wundebare und erholsame Weihnachtstage und einen glanzvollen Auftritt im neuen Kleid. Hier geht es zum Finale des Weihnachtskleid Sew-Along klick

Liebe Grüße,
tabiwa

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3 und 4

http://memademittwoch.blogspot.de/2013/12/weihnachtskleid-sew-along-teil-4.html

Ja, ich habe den 3. Termin des Weihnachtskleid-Sew-Along verpasst...
Eine kleine Winterdepression hat mir die Lust am Nähen geraubt und ich erobere mir diese Lust und den Spaß gerade wieder zurück. Ich bin auf dem besten Weg...

Also zur Hose:
Ich hatte zwischendurch eine wirkliche Krise, weil die Hosenbeine zu weit sind (der Schnitt sah gar nicht nach weiten Hosenbeien aus, ich fühlte mich veräppelt). Nun hatte ich mich aber entschlossen, die Hose wenigstens so weit zu nähen, dass ich mir ein wirkliches Urteil bilden kann. Und ja, die Hosenbeine sind zu weit. Aber so schlecht sieht es nun auch wieder nicht aus. Ich überlege jetzt, wie ich die Beine schmaler machen kann. Im Umändern von Schnitten bin ich ja nicht erprobt. Ich denke, ich stecke die Seitennähte mal mit Nadeln ab und werde sehen, ob die Hose dann noch schön fällt. Ich bin ja Nähanfängerin...(Leider habe ich kein Foto von der Hose, vielleicht ergänze ich es noch...)

Zum Oberteil:
Mit dem Oberteil habe ich auch begonnen. Ich habe mich für den Burda-Schnitt entschieden. Heute war aber ganz schön der Wurm drin: Zuerst habe ich das Bügeleisen zu heiß eingestellt und mal schön ein Loch in den Stoff gebrannt (grrr...). Das bedeutete noch mal Zuschneiden (zum Glück hatte ich noch ein großes Restsstück). Dann habe ich eine Naht komplett falsch gesetzt. Gut dass ich mal zwischendurch das Teil angezogen habe und gesehen habe, dass da was nicht stimmt. Somit wurde der Nahttrenner heute mein bester Freund... Zu guter Letzt hat meine Nähmaschine rumgezickt und der Unterfaden ist ständig gerissen. Das bedeutete, ich musste einige Nähte wieder aufmachen, weil diese unschön aussahen (Hallo, mein Freund der Nahttrenner). Ich habe jetzt mal die Spule usw. rausgenommen, alles sauber gemacht und wieder eingesetzt. Ich glaube, nun läuft sie wieder. Aber jetzt ist es mittlerweile schon nach 22 Uhr und ich trau mich nicht weiterzunähen, wegen der Nachbarn.

Also, so wie ich die Lage momentan einschätze, werde ich zum 22.12. wohl nicht fertig. Na ja, dann wird es halt ein Silvester-Outfit... Schaun wir mal.

Die anderen tollen und kreativen Näh-Projekte sind hier zu finden!!

Liebe Grüße,
tabiwa

Dienstag, 26. November 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 2

http://memademittwoch.blogspot.de/2013/11/wow-wow-wow-soviele-eintrage-hatte-ich.htmlSo, wieder etwas verspätet, reihe ich mich noch in die Riege der fleißigen Näherinnen beim 2.Teils des


ein, auch wenn ich gar kein Kleid sondern eine Hose mit Oberteil nähen möchte.

Viel ist seit letzter Woche allerdings nicht passiert.




Heute habe ich es zumindest geschafft, die Hose zu zuschneiden. Die Menge der Teile ist ja sehr übersichtlich. Ich erwarte keine Schwierigkeiten, da der Schnitt ja sehr einfach gehalten ist... aber man weiß ja nie. Ich muss noch einen passenden Reißverschluss kaufen. Ich finde die nahtverdeckten Reißverschlüsse ja super!



















Außerdem grübele ich immer noch, welcher Schnitt wohl für so einen flatterigen, halb durchsichtigen Stoff der Richtige ist. In die enge Auswahl kommen nun diese beiden Schnitte:


Burda 6984      
 
























Ich wünsche Euch weiter viel Freude bei euren Projekten! Es sind wirklich viele tolle Nähideen dabei!

Liebe Grüße, tabiwa




Freitag, 22. November 2013

Weihnachtskleid-Sew-Alon Teil 1


http://memademittwoch.blogspot.de/2013/11/weihnachtskleid-sew-along-anmeldung.htmlIch hab mich doch noch entschlossen am
teilzunehmen. Die ganze Woche habe ich darüber nachgedacht, ob ich mitmachen soll oder nicht, weil ich ein bißchen Angst habe, den Zeitplan nicht einhalten zu können. Aber es ging mir halt nicht aus dem Sinn mitzumachen und so schließe ich mich noch schnell an und schau mal wie weit ich komme... 
Jetzt bin ich schon ein wenig aufgeregt... aber schön aufgeregt.

Der WKSA (es gibt halt für alles Abkürzungen... macht es ja auch einfacher) wird von Katharina ausgerichtet. Vielen Dank dafür!






Ich möchte mir allerdings kein Kleid nähen sondern lieber eine Hose und ein passendes Oberteil und zwar aus diesen beiden Stoffen:


Der rechte Stoff ist ein grauer Hosenstoff, der linke Stoff ist etwas durchsichtig und "flatterig". Das Rot der Blätter ist etwas kräftiger als auf dem Foto.

Für die Hose habe ich mir diesen Schnitt ausgesucht, in der Hoffnung, er ist nicht zu schwer zu nähen (aber es steht ja Burda Easy drüber - na mal sehen):




















Bei dem Schnitt für das Oberteil bin ich echt unentschlossen, zumal die Stoffmenge nicht so groß ist:
Ich würde so etwas hier schön finden:

http://www.burdastyle.de/burda-style/plus/tunika-tuniken_pid_279_4328.html
Burda Tunika
http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/tunika-tuniken_pid_186_3422.html

http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/bluse-bindeband-am-ausschnitt-blusen_pid_185_7756.html




Na ja, ich werde mich morgen noch mal inspirieren lassen.

Nun verlinke ich mich noch mal schnell als 173.(!!!!) Teilnehmerin des "Weihnachtskleid-Sew-Alon". Ich bin schwer beeindruckt von der großen Teilnehmerzahl und wünsche uns allen viel Spaß beim Nähen und Tüffteln.

Viele Grüße,
tabiwa



Montag, 28. Oktober 2013

Loop für den Mann

Dieser Loop ist schon letztes Jahr entstanden und zwar für meinen Freund. Es ist ein ganz kurzer Loop, den man einfach über den Kopf zieht. Innen schön warm mit Fleece und außen mit dezentem "Männerstoff". Ich finde, das sieht doch echt gut aus, meinen Freund und der Loop...



Der Loop ist 30 cm hoch x 60 cm lang im Umfang. Er geht knapp über den Kopf und liegt dann schön warm am Hals an. Es ist besser vorher den Kopfumfang zu messen, damit er nicht zu eng wird.
Eine gute Nähanleitung für Loops gibt es von Fadenfreundin.

Liebe Grüße,
tabiwa

Stoff: Fleece und Hosenstoff
Schnitt: selbstgemacht, 30 x 60 cm

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Wal Nr. 2 für ein großes Menschenkind

Im August (schon), ist ein neuer Wal entstanden... Es war ein Geburtstagswunsch, den ich gern erfüllt habe. Wal Nr.1 ging an einen frischgebackenen Erdenbewohner. Wal Nr. 2 an dessen Onkel, der allerdings 20 Jahre alt wurde. Er fand den Wal so witzig, dass er diesen hier als Überraschung bekam:



In die Flossen habe ich wieder Knisterfolie (Bratenschlauch) eingenäht. 
Schöne Herbsttage-Grüße,
tabiwa

Stoff: Reste von Bammwollstoffen, meine alte Jeans
Schnitt: kostenlos bei creenfantin.canalblog

Samstag, 19. Oktober 2013

Halstuch

Passend zu der Kindermütze habe ich noch ein Halstuch genäht (geht auch super schnell und ist total einfach). Es ist sogar zum Wenden.
Einen schönen Schnitt und ein anschauliches Anleitungsvideo habe ich bei Pattydoo gefunden. Einfach toll!



Viele Grüße,
tabiwa

Stoff: Vorderseite: Jerseystoff, Rückseite: Fleecestoff
Schnitt: Halstuch für Kleinkinder von Pattydoo

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Kindermützen

Diese Kindermützen waren einfach und super schnell genäht. Also besonders gut geeignet, wenn man mal wieder ein schnelles Erfolgserlebnis braucht (so wie ich) und einige Kinder im Feundeskreis rumwuseln, die sich keinen Schnupfen holen sollen.
Und ich habe so nebenbei entdeckt, dass meine Nähmaschine auch eine Art Overlocknaht hat... auch gut zu wissen. 
Der Schnitt ist eine FreebieAnleitung von Farbenmix und zwar die Jerseymütze von Bettina. Eine großartige und vor allem anschauliche Nähanleitung habe ich by Kaddi gefunden. Vielen Dank dafür!!!


Übrigends, die blauweiße Mütze wurde begeistert aufgesetzt und fasst nicht mehr hergegeben. Sie passt dem einjährigen Mädchen super und hat noch Platz zum Mitwachsen.

Viele schöne HerbstGrüße,
tabiwa

Stoff: Jerseystoffe (auf dem Stoffmarkt und im Stoffladen meines Vertrauens gekauft)
Schnitt: Jerseymütze von Bettina, nach der Anleitung von "by Kaddi" genäht

Dienstag, 1. Oktober 2013

Zwei Eulen

In unserem Freundeskreis sind nun alle sehnsüchtig erwarteten Kinder da und jedes hat eine Eule bekommen. Die Erste habe ich hier schon mal gezeigt. Die anderen beiden kommen jetzt:

Eine Eule zum Wärmen...(gefüllt mit Erbsen)

Inspiriert wurde ich z.B. hier


und noch eine Eule zum Wärmen und Kuscheln:

Inspiriert wurde ich hier.




Liebe Grüße,
tabiwa

Montag, 16. September 2013

Der Urlaub war schön...




... und es ist auch schön, wieder zu Hause zu sein...

Mittwoch, 28. August 2013

Urlaub

So, nun ist es soweit, wir fahren in den URLAUB!!! 
Der Rucksack ist fast fertig gepackt und die Vorfreude steigt.


Ich wünsche Euch noch schöne RestSommertage.

Bis bald, 
tabiwa

Sonntag, 18. August 2013

Falsch gewaschen

Nun wollte ich mal eben schnell vor dem Schlafengehen die ganz frisch gekauften Stoffe waschen, um dann auch alles vernähen zu können und schon denkt man nicht mehr an die einfachsten Grundlagen: Wasche niemals dunkle Stoffe mit hellen Stoffen! Da ich aber umweltbewusst bin (und faul und geizig) habe ich alle Stoffe einfach in eine Waschmaschinenladung gepackt und schon steht man, ohne es zu ahnen, am Waschbecken und versucht fast panisch die blauen Flecken aus dem absoluten Liebingsstoff zu schrubbern und eigentlich wollte ich doch gleich (und heute mal ganz früh) ins Bett gehen...


Aber: meine Ausbeute vom Stoffmarkt macht mich glücklich und ich verspüre eine große Vorfreude aufs Nähen.

Übringens, es sieht so aus, als ob alle Flecken weg sind. Juhu. 
Gute Nacht,

tabiwa

Donnerstag, 1. August 2013

Scheinbar kreative Sommerpause

Ich habe gerade gemerkt, dass ich schon lange nichts mehr geschrieben habe. Irgendwie lege ich gerade eine kreative Sommerpause ein, die aber nicht bewusst geplant war. Es kam so über mich. Momentan habe ich mehr das Gefühl, ich müsste vor die Tür gehen als mich vor die Nähmaschine setzen und irgendwie habe ich auch kein so richtiges Näh-Projekt momentan... also damit meine ich nicht, dass mir nicht viele Ideen durch den Kopf gehen würden, nein (ich habe auch hier und da mal Stoff gekauft), aber irgendwie setze ich mich nicht ran. Nun ja, ein nicht geschriebenes Motto diese Blogs ist ja "Alles kann nichts muss" und sobald ich das Gefühl hätte, ich MUSS ständig bloggen, würde es mir keinen Spaß mehr machen...

Also genieße ich die Sommerpause... Na ja und so ganz untätig war ich nicht. Eine kleine Geburtstagskarte ist trotzdem enstanden... aber aus Papier.





Genießt den Sommer! Liebe Grüße, tabiwa

Vorlage von creenfantin.canalblog
Genäht sieht der Wal so aus *Klick*

Samstag, 13. Juli 2013

Eule als Wärmekissen

Diese Eule ist zur Geburt eines kleinen Mädchens entstanden. Es war ein Nähset und es war schnell genäht. Ich habe eine kleine Änderung vorgenommen: Ich habe ein Innenteil genäht und dieses mit Raps gefüllt. Auf der Rückseite der Eule habe ich einen Klettverschluss eingenäht, damit man die Eule auch mal waschen kann.



Innenteil mit Raps gefüllt
Klettverschluss


Viele Grüße,
tabiwa

Stoff: Baumwollreste, Plüschstoff, Schrägbandreste
Schnitt: Nähset von Ideenstube auf der Creativa gekauft


Montag, 8. Juli 2013

Sommermama Sew Along - Teil 4 "Finale"

Heute ist nun der letzte Termin des Sommermama Sew Along. Vielen lieben Dank Annamiarl für die tolle Organisation und vielen lieben Dank an euch für die schönen Kommentare. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Mir hat´s sehr viel Spaß gemacht... das war bestimmt nicht mein letzter Sew Along!!!



"Finale"
here we go - Das ist es, mein Sommerkleid! Es ist so wie ich es mir gewünscht habe! Was sagt ihr? Ich bin stolz auf mein Kleid und jetzt auf in den Sommer!








Pünktlich zum Sommerstart mit heißen Temperaturen ist es fertig: Mein Sommerkleid!!! Ich bin zufrieden und stolz. Es trägt sich super. Bis auf zwei kleinere Fehler ist alles gut gelaufen... naja da gilt das Motto: Nobody is perfect.





Und jetzt raus in die Sonne und den Sommer genießen!!!

Aber: vorher schau ich mir noch die tollen Kleider der anderen nähbegeisterten Frauen bei Annamiarl an.

Viele liebe Grüße,

tabiwa


 









Stoff: Baumwollstoff vom Stoffmarkt
Schnitt: Mischung aus Model 124 (Rockteil) und 125 (Oberteil) aus der Burda 05/2013

Montag, 1. Juli 2013

Sommermama Sew Along - Teil 3 "So weit bin ich"

Heute wird der vorletzte Teil des Sommermama Sew Along von Annamiarl eingeleitet. 

Okay, ich muss zugeben, dass das Kleid schon fertig ist, denn heute Nachmittag wird es ja zur Hochzeit ausgeführt. Die Bilder des Kleides werden also heute geschossen.
Trotzdem möchte ich zeigen, wie es weiterging und Annamiarls Fragen beantworten...
 

  
"So weit bin ich"

Wie weit bin ich? Läuft alles wie am Schnürchen oder hakt es noch? Wie schauts mit der Passform aus? Fehlen noch Verzierungen, Knöpfe, Kleinigkeiten? Oder bin ich vielleicht noch nicht so weit wie ich sein wollte - oder vielleicht sogar schon fertig?






Als nächsten Schritt habe ich das Unterteil angenäht. Hier habe ich ja das Rockteil von Modell 124 genommen. Das hieß für mich das Rückteil mit Nahtzugabe statt im Stoffbruch zu zuschneiden (da ja der Reißverschluss bei Modell 125 auf dem Rücken liegt und nicht wie bei Modell 124 an der Seite). 
 
In die Zwischennaht habe ich eine (gekaufte) Paspel eingearbeitet. Dabei habe ich die Paspel erstmal nur auf das Rockteil angenäht. Danach habe ich Ober- und Unterteil rechts auf rechts miteinander verbunden und versucht genau in der gleichen Naht zu nähen (dieses Video zeigt die Vorgehensweise ziemlich gut am Beispiel einer Kissenhülle). 
Fürs erste Mal ist es doch ganz gelungen:


Dann kam der nahtverdeckte Reißverschluss (davor hatte ich Angst). Mit dem neuen spreziellen Füßchen von Prym ging es dann aber doch ganz gut und das Ergebnis ist wirklich toll. (Dieses Video zum nahtverdeckten Reißverschluss hat mir ganz gut geholfen). 


Danach habe ich "nur noch" den Saum verarbeitet. (Aber ich muss sagen, einen Saum zu nähen finde ich schrecklich!!!)

So, nun freue ich mich, wieder bei den anderen fleißigen Näherinnen vorbeischauen zu dürfen, hier bei Annamiarl.

Liebe Grüße, tabiwa

Mittwoch, 26. Juni 2013

Me Made Mittwoch Nr. 2

Obwohl es ja eigentlich Sommer ist, zeige ich hier den Hoodie "Pauline" von Miou Miou. Nun ja, auch in diesem Sommer braucht man ja doch noch mal so ne Jacke oder halt einen Pullover...
Ich habe ihn farblich fast genauso gestaltet wie auf dem Bild des Schnittmusters (siehe ganz unten). Das hat mir halt so gut gefallen. Einen ganz lieben Dank an die Besitzerin des Nähladens meines Vertrauens: Tante Martha (auch wenn ich schon lange nicht mehr vorbeigeschaut habe). Sie hat mir sehr bei der Auswahl der Stoffe geholfen.

 




Schön finde ich auch die kleine Blume, so als Hingucker. Ich habe sie mit einer Sicherheitsnadel versehen damit ich entscheiden kann, ob ich mit oder ohne Blume rumlaufen möchte.

Man kann eine sehr anschauliche Foto-Nähanleitung für den Hoodie auf der Seite von Miou Miou runterladen.

So, genug von mir. Nun schau ich mal, welche tollen Kleidungsstücke die anderen Frauen/Männer beim Me Made Mittwoch vorstellen. (habt ihr schon mal einen Mann beim MMM gesehen?)


Liebe Grüße, tabiwa








Stoff: kuscheliger Stoff vom Stoffmarkt, Baumwolle, Bündchenstoff
Schnitt: Hoodie "Pauline" von Miou Miou


Samstag, 22. Juni 2013

Ein Wal für ein kleines Menschenkind

Dieses kleine Kuscheltier ist für das Kind der Tochter der Sporttrainerin meiner Mutter entstanden ;-) komplizierter geht es nicht. (das erinnert mich an den Song von Cucumber Men "Ich kenn den Bruder dessen Freundin hat ne Schwester deren Vater frueher mal sein Fussballtrainer war").

In die kleinen Flossen wollte ich unbedingt was zum Knistern einnähen. Nach einer Recherche im Internet habe ich herausgefunden, dass es tatsächlich extra Knisterfolie zu kaufen gibt. Als ich aber nach Alternativen suchte, habe ich auf einem Blog gelesen, dass man auch ganz normale Bratenfolie nehmen kann (weniger Geld für mehr Knisterei). Das hat auch super funktioniert!!! Ich habe auch gelesen, dass es einen Waschmaschinengang über stehen soll (das weiß ich leider aber nicht).

Die Idee und der Schnitt für den Wal kam von hier: creenfantin.canalblog


linke Seite




rechte Seite
Das kleine Menschenkind ist mittlerweile ein paar Monate alt und der Wal muss überall mit hin...

Liebe Grüße, tabiwa

Stoff: dunkelblauer Fleecestoff, Reste von Bammwollstoffen
Schnitt: kostenlos bei creenfantin.canalblog